Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Wichtige Hinweise zum Sommersemester 2020
    Erreichbarkeit Auf Grund der aktuellen Situation befinden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter... [mehr]
  • Verschiebung der Klausur "Grundlagen der Verkehrsplanung und -systeme"
    Die für den 19.03.2020 angesetzte Klausur "Grunslagen der Verkehrsplanung und -systeme" wird bis... [mehr]
  • Verschiebung Einsichtstermin Hausarbeiten
    Die Einsicht der Hausarbeiten im Modul "Grundlagen der Verkehrsplanung und -systeme, Teil ÖPNV"... [mehr]
  • Klausureinsicht "Grundlagen des ÖV und GV"
    Die Klausureinsicht für das Modul "Grundlagen des ÖV und GV" findet am 26.03.2020 im Zeitraum von 9... [mehr]
  • Econex sucht Interviewer für Fahrgastbefragungen
    Die Econex Verkehrsconsult GmbH sucht derzeit Studierende auf Honorarbasis für Befragungen von... [mehr]
zum Archiv ->

Neue Veröffentlichung

In der Reihe WISO direkt herausgegeben von der Friedrich-Ebert-Stiftung ist kürzlich ein Grundsatzartikel von Prof. Reutter und weiteren Verkehrsexperten erschienen:

Bormann, René; Bracher, Tilman; Leerkamp, Bert; Hatzfeld, Ulrich; Holzapfel, Helmut; Reutter, Ulrike; Schwedes, Oliver; Stuber, Martin (2017): MOBILITÄT 2050 – demokratisch, nachhaltig und digital vernetzt. WISO direkt, 4/2017, S. 1-4.

Abstract:
Zwar ist zurzeit vieles in Bewegung beim Thema Mobilität – Ambitionen für dringend notwendige verkehrspolitische Neuorientierungen sind aber nicht erkennbar. Doch klar ist auch: Wenn es um die Zukunft der Mobilität in Deutschland geht, reicht es nicht aus, mehr Investitionen zu fordern und technologische oder systemische Innovationen zu fördern. Der nachfolgende Text stellt Eckpunkte einer längst überfälligen Verkehrswende zur Diskussion. Er konzentriert sich dabei auf "lange Entwicklungslinien" und anstehende Richtungsentscheidungen.

Der Artikel ist hier online abrufbar.