Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Forschungsprojekt UpTrain gestartet: Triale Weiterbildung – durchlässig, digital
    Verkehrsunternehmen, Hochschulen und Industrie – dieser Dreiklang aus Akteuren mit ganz... [mehr]
  • Anmeldestart für die SommerUni.digital vom 21. – 25. Juni 2021
    Vom 21. bis 25. Juni lädt die Bergische Universität zur SommerUni.digital ein. Unter dem Motto... [mehr]
  • Klausur Grundlagen der Verkehrsplanung und -systeme
    Aufgrund der aktuellen Situation findet die Prüfung am 30.03.2021 nicht als schriftliche Klausur... [mehr]
  • Patenschaftsaktion für Fachzeitschriften
    Der Kirschbaumverlag bietet im Rahmen seiner Patenschaftsaktion allen Studierenden einmalig die... [mehr]
  • Klausureinsicht (Grundlagen der Verkehrsplanung und -systeme - Teil ÖPNV)
    Die Einsicht in die Klausur vom 06.08.2020 findet am 07.10. zwischen 12 und 14 Uhr im HD 31 statt.... [mehr]
zum Archiv ->

Dr.-Ing. Christian Kindinger

Lehrbeauftragter

Lehr- und Forschungsgebiet
Öffentliche Verkehrssysteme
und Mobilitätsmanagement                                                      

 

christian.kindinger{at}uni-wuppertal.de
Sprechstunden: nach Vereinbarung

Christian Kindinger studierte in Wuppertal von 1997 bis 2003 Bauingenieurwesen mit Vertiefung in Individuellen und Öffentlichen Verkehrssystemen. Während des Studiums arbeitete er vier Jahre lang als studentische Hilfskraft in den Lehrgebieten Öffentliche Verkehrs- und Transportsysteme - Nahverkehr in Europa sowie Mathematik. Im Jahr 2002 erhielt er außerdem einen Werkauftrag der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) zur Entwicklung eines Datenbanksystems für die Erfassung von Störungen im Linienbusverkehr der WSW, das noch immer eingesetzt wird.

Nach dem Studium begann Christian Kindinger im Jahr 2003 seine Laufbahn bei den WSW als Trainee im Bereich ÖPNV-Systemmanagement mit Schwerpunkt-Aufgaben im Bereich Fahr- und Infrastrukturplanung sowie Verkehrsmanagement. Nach Abschluss des Traineeprogramms übernahm er die fachliche Leitung des Projekts "Neugestaltung Döppersberg" für die Verkehrsbetriebe der WSW und war unter anderem für die Infrastrukturplanung des neuen Busbahnhofs verantwortlich. Im Jahr 2006 übernahm er zusätzlich die Leitung des Bereichs Verkehrsmanagements mit der Betriebsleitzentrale und der Verkehrsaufsicht der WSW. Seit 2009 wurde der Zuständigkeitsbereich von Christian Kindinger um die Betriebssteuerung der Schwebebahn erweitert. Darüber hinaus hat er ab diesem Zeitpunkt in allen aktuellen Schwebebahn-Projekten (Beschaffung neuer Fahrzeuge und eines neuen Betriebssystems sowie Zusammenlegung der Leitstellen für Bus und Schwebebahn) verantwortlich mitgewirkt. Zuletzt leitete er ein Projekt zur Beschaffung neuer ITCS-Fahrzeugbordrechner für die 300 Busse der WSW.

In den Jahren 2005 bis 2010 promovierte Christian Kindinger berufsbegleitend an der Uni Wuppertal und entwickelte dabei ein Simulations-Modell für komplexe Betriebsabläufe an Bushaltestellen. Von

2012 bis Anfang 2014 bereitete er sich auf die Prüfung zum Betriebsleiter BOStrab vor. Im Mai 2014 wurde er zum stellvertretenden Betriebsleiter der Wuppertaler Schwebebahn bestellt. Seit April 2020 hat er das Amt des Betriebsleiters übernommen.

Christian Kindinger ist Mitglied im Unterausschuss Verkehrsmanagement des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV).